Tausendgüldenkraut, dopp. geschnitten, 1 kg

Artikelnummer: 90099

 

Kategorie: Heilkräuter T - Z


39,95 €
39,95 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Beutel


Beschreibung

Für PferdeFür HundeKatze

Das Tausendgüldenkraut gehört zu den Enziangewächsen und enthält die Bitterstoffe Amarogentin und Gentiopikrin - damit gehört es zu den magenrelevanten Bitterpflanzen, welche die Verdauung unterstützen.

Um seinen botanischen Namen ranken sich gleich zwei Legenden, denn zum einen wird behauptet, dass er sich von den lateinischen Wörtern "centum" (hundert) und "aurum" (Gold) ableiten, andererseits auch von den griechischen Centauren, insbesondere vom heilkundigen Cheiron, der die eitrigen Wunden an seinen Pferdebeinen mit Tausendgüldenkraut geheilt haben soll. Die Zusatzbezeichnung "Erythros" ist das griechische Wort für rot und bezieht sich vermutlich auf die intensiv rosarote Blütenfarbe, wobei man auch annimmt, dass es sich um einen Hinweis auf die Wirkung handelt: Das Kraut lindert Rötungen bei entzündlichen Hautausschlägen.

Eine Sage rankt auch um den deutschen namen der Pflanze: Einst soll ein reicher Mann, der an immer wiederkehrenden Fieberschüben litt, demjenigen eintausend Gulden versprochen haben, der ihm ein Heilkraut gegen seine krankheit bringen könne. Man brachte ihm eine Pflanze, die tatsächlich sein Fieber heilte und fortan nannte man das Kräutlein "Tausendgüldenkraut". Als Allheil- und Universalmittel schätzte auch Sebastian Kneipp das Tausendgüldenkraut und erachtete es vielleicht als wertvoller, als es sein Name vorgibt, denn er schrieb:
"Der Name lautet auf eine hohe Summe, die Hilfe spendet das Kraut einem jeden umsonst!"

Tausendgüldenkraut wird vor allem innerlich verwendet:
- als magenstärkendes Bitterkraut, das die Magensaftproduktion fördert und damit sanft bei Verdauungsschwäche und Appetitlosigkeit wirkt (nicht bei übersäuertem Magen oder Magengeschwüren verwenden!)
- bei nervösen Magenbeschwerden
- zur Fiebersenkung bei allen Virus-Infektionen, Influenza-Viren, Coxackieviren mit Fieber (es wird auch als Fieberkraut bezeichnet)
- zur Unterstützung von Leber und Niere
- zur Stärkung bei Erschöpfung und nach Krankheiten, unterstützt die Rekonvaleszenz
- gegen Blähungen

Tausendgüldenkraut wird vor allem äußerlich verwendet:
- zur Heilung und Desinfizierung von Hautreizungen sowie von schlecht heilenden Wunden und Ekzemen (als Umschlag)
- als Aufguss (1:10) - 10g Tausendgüldenkraut wird mit 100ml Wasser aufgekocht und als abgekühlte Flüssigkeit für einen mit Tausendgüldenkrauttee getränkten Umschlag verwendet.

Die Vielseitigkeit seiner Wirkungsweise trug dazu bei, dass das Tausendgüldenkraut 2004 in Deutschland zur Heilpflanze des Jahres gekürt wurde.

AchtungNicht bei übersäuertem Magen oder Magengeschwüren verwenden!



Dosierung & Fütterung:

Für Pferde
Pony: 10g täglich
Vollblut: 15g täglich
Warmblut: 20g - 25g täglich

Für Hunde
Hunde bis 15kg: 0,5g
Hunde über 15kg: 2g

Katze
Katzen bis 4kg: 0,2g - 0,5g täglich
Katzen über 4kg: 1g täglich




Hinweis:

Neumanns Tiergewürze e.K. kann keine Haftung für die korrekte Anwendung, Dosierung, und Fütterung übernehmen.
Jeder Tierhalter ist für seine Tiere, jede Tierhalterin für ihre Tiere, selbst verantwortlich. Stets sollte der Tierarzt/die Tierärztin oder der Tierheilpraktiker/die Tierheilpraktikerin Ihres Vertrauens bei einer Ernährungsumstellung zu Rate gezogen werden.
Denn jedes Tier verhält sich anders und reagiert möglicherweise unterschiedlich auf bestimmte Inhaltsstoffe.


Artikelgewicht: 1,00 Kg
Inhalt: 1,00 kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: